Buchen Sie Ihr Hotel oder Resort jetzt online

 anambas - fähre - bukit raya - flüge - hotels - info - gallerie - kontakt - links - sitemap - urheberrecht - faq Bahasa Indonesia Click here for English Italiano Français Deutsch
Amazing Anambas
Español Português Nederlands
  bawah - ayam - penjalin - durai - temawan - air asuk - kuku - mengkait - tauchen - snorchelen - angeln - wasserfälle - strände - kultur - kultstätte - küche

Amazing Anambas – wundervolle Anambas

Unberührt. Unentdeckt. Anambas!

Falls Sie es im Urlaub kaum abwarten können, auf den plüschigen Teppich der Hotellobby zu treten, die kühle Klimaanlage einzuschalten und sich mit Zimmerservice bedienen zu lassen, dann sind die Anambas wohl eher nichts für Sie.

Gehören Sie jedoch zu den Reisenden, die vor keinem Abenteuer zurückschrecken, ein unbändiges Verlangen nach Entdeckung hegen, den Willen haben, abseits des Massentourismus zu reisen und abgelegene, weitentfernte Inseln in ihrem unberührten Zustand zu erleben, dann sind die Anambas Inseln genau das, was Sie suchen.

Die Anambas Inseln könnten gar als eine Art Niemandsland bezeichnet werden. Abgelegen jeglicher Menschenmassen besitzt es noch immer seine unberührte und prachtvolle Natur. Die meisten der Anambas Inseln sind noch immer ganz und gar von Menschenhand unberührt, weit abseits jeglichen Verkehrs, Industrie oder Lärm. Ohne großartige Gefahren durch den Menschen blühen und gedeihen Flora und Fauna bis ins Grenzenlose.

Hört sich wie ein erfundener Ort an, oder? Ist es aber nicht. Für jeden, der in Südostasien lebt sind die Anambas Inseln nicht einmal schwer zu erreichen. Theoretisch sind sie sogar recht zentral am westlichen Ende des Südchinesischen Meers gelegen.

Einwohner nennen die Anambas Inseln Jemaja, Siantan, Matak, Mubur, Telaga, Airabu und Bajak “The Seven Islands” (Die Sieben Inseln). Und obwohl diese Inseln von Großstädten wie Singapur, Jakarta und Kuala Lumpur nicht weit entfernt liegen, sind sie dennoch jungfräulich unberührt.

Aus irgendeinem Grund haben die Anambas Inseln es geschafft, unentdeckt zu bleiben. Also, wie kommt man auf die Anambas? Um auf die Anambas zu reisen, nehmen Anambas-Entdecker zunächst das Flugzeug nach Tanjung Pinang auf der Bintan Insel. Ab Bintan gibt es zwei Möglichkeiten, um auf die Anambas zu gelangen:

1. Man kann von Tanjung Pinang mit dem Flugzeug auf die Matak Insel fliegen, die in den Anambas gelegen ist. Dieser Flug dauert lediglich etwa eine Stunde. Ab Matak gibt es dann kleine Boote, die einen quasi an jeden Ort innerhalb der Anambas bringen können, am einfachsten jedoch nach Tarempa, die Hauptstadt der Anambas Inseln, die etwa 20 Minuten mit dem Boot von Matak entfernt ist.

2. Man kann außerdem auch eine Schnellfähre ab Tanjung Pinang nach entweder Jemaja oder Tarempa nehmen. Mit der Fähre ist man dann etwa 7 oder 9 Stunden unterwegs, je nachdem auf welche Insel die Reise geht. Für weitere Informationen, wie man mit der Fähre auf die Anambas kommt, klicken Sie Anambas Fähre.

Wie jeder Reisende auf Entdeckung, sollte man nicht zu sehr in Eile und außerdem etwas flexibel sein. Wenn Sie ohne festen Zeitplan reisen, sollte alles kein Problem sein.

Was erwartet Sie, sobald Sie es auf die Anambas geschafft haben? Die lokalen Einwohner stammen in erster Linie von den Malayen, zum Teil auch den Chinesen ab. Obwohl sie hier bereits viele Jahre auf den Anambas leben, sind die Inseln dennoch nicht im Geringsten dicht besiedelt. Die einzige Ausnahme stellt hier Tarempa dar. Die Hauptstadt Tarempa, die auch die Namen “Terempa” und “Tarempak” besitzt, ist sozusagen der Mittelpunkt der Anambas Inseln.

Aber selbst die Insel Siantan, auf der Tarempa liegt, ist nicht sehr bewohnt. Aufgrund der bergigen Landschaft ist das Wohnen hier schwierig, sodass die meisten Dorfbewohner in Häusern direkt am Wasser leben, die auf Pfählen errichtet sind. Vorort werden diese kelong genannt.

Die meisten Inselbewohner der Anambas sind Fischersleute oder zumindest in der Fischerei tätig. Jedoch kehrt nun immer mehr Tourismus in das traditionelle Leben der Anambas Bewohner ein, was zudem auch von der Regierung unterstützt wird.

Es ist wohl ziemlich eindeutig, dass die Anambas Inseln wahnsinniges Potential für Tourismus aufweisen. Beispielsweise die Schnorchel- und Tauchplätze der Anambas Inseln sind ein einziger Traum.

Eine weitere Tätigkeit auf den Anambas Inseln ist das Sport-Angeln. Die Gewässer der Anambas Inseln bieten eine unglaubliche Vielfalt an Fischen; egal ob Thunfisch, Bärsche oder Snapper. Sogar Schwertfische werden hier regelmäßig an Bord gezogen. Die Anambas Inseln sind bereits länger ein beliebter Ort zum Angeln. Seitdem bestehende Visumsprobleme beseitigt wurden, finden nun mehr und mehr Gruppen aus Singapur und naheliegenden asiatischen Ländern ihren Weg auf die Anambas, um ihrem Hobby nachzugehen.

Eine weitere Aktivität auf den Anambas ist das Schildkröten-Beobachten. Dies ist besonders unter jenen beliebt, die sich für bedrohte Tierarten interessieren. Besonders auf Pulau Durai und Pulau Mengkait, die bereits einen besonderen Tierschutz-Status besitzen, lassen sich Schildkröten beim Laichen beobachten. Besonders Karettschildkröten und Lederrückenschildkröten kann man hier beobachten, wie sie an Land kommen, um ihre Eier zu legen. Das Beobachten der Schildkröten, besonders wie sie ihre Eier legen und wie die kleinen Neugeschlüpften ins Wasser wandern, ist bereits eine Hauptattraktion der Anambas Inseln.

Um beim Schildkröten-Beobachten die besten Anblicke zu erhaschen, ist es empfehlenswert in den Monaten zwischen Juli und Oktober auf die Anambas Inseln zu reisen.

Auch für Kultur- und Architektur-Interessierte ist auf den Anambas mit allerlei Sehenswertem gesorgt. Bspw. gibt es hier die alten Gebäude in Tarempa, die während der Kolonialzeit von den Niederländern erbaut wurden. Sie wurden gut erhalten und haben ihren Zeitgeist mit Sicherheit nicht verloren. Heute werden die Gebäude großteils vom indonesischen Militär und zu Zwecken der Regierung genutzt.

Ebenfalls bemerkenswert ist das einfache Beobachten der unzähligen Fischersleute, Seemänner und Arbeiter, die ihrer täglichen Arbeit nachgehen, so wie es bereits seit Hunderten von Jahren getan wurde.

Sie möchten die Anambas in ihrem schier unberührten und ursprünglichen Zustand erleben? Vermutlich Asiens letztes verstecktes Paradies entdecken? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dies zu tun. Diese Resorts, Hotels und Hostels stehen Ihnen auf den Anambas als Unterkunft zur Auswahl:

Wisma Sakura
Piugus Resort
Tarempak Beach Hotel
Hang Tuah
Anambas Inn
Lingai Resort
Kusuma Resort

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Abgelegenheit der Anambas Inseln, das WLAN nicht immer einwandfrei funktioniert. Falls Sie also Ihre Buchungsanfrage per E-Mail an die Hotels senden, so muss evtl. ein wenig Geduld an den Tag gelegt werden, bis eine Antwort eintrifft. Sollten Sie eine direkte Bestätigung Ihrer Buchung benötigen, rufen Sie folgende Nummer an oder schreiben Sie eine SMS: +65 90079345.

Unberührt. Unentdeckt. Anambas!

Loading
 
Booking.com


Nähern Pulau Bawah
Nähern Pulau Bawah


Koralle an der Pulau Bawah Lagune
Coral at Pulau Bawah lagoon


Eine andere Paradies-Insel in Anambas
Eine andere Paradies-Insel in Anambas


Pulau-Lima Anlegestelle
Pulau-Lima Anlegestelle


Gebratener Reis Tarempa
Gebratener Reis Tarempa


Pulau Pasu Felsformationen
Pulau Pasu Felsformationen


Korallengärten im Anambas Resort
Korallengärten im Anambas Resort


Haupteinkaufsstraße in Tarempa
Haupteinkaufsstraße in Tarempa


Pulau Pasu Höhle
Pulau Pasu Höhle



     Trending jetzt:
Want to own your very own Anambas Paradise Island? Click here
Want to own your very own Anambas
Paradise Island? Click here
Can this be real? A school of dense juvenile barracuda
Can this be real? A dense school
of juvenile barracuda
Looking for a hotel in Singapore? Click here to book your choice room
Looking for a hotel in Singapore?
Click here to book your choice room
Close encounters of the Anambas snorkeling kind
Close encounters of the
Anambas snorkeling kind



Booking.com